5.2. Die Gesellschaften

Die Gesellschaften bilden das menschliche kollektive Bewusstsein. Es gibt dabei verschiedene Elemente, welche dieses Bewusstsein zusammenhalten. Hauptsächlich sind es die Sprache, das Wissen, die Religion, die Kultur, die Geschichte, das gesellschaftliche System, das Territorium und andere Elemente. Jeder dieser Faktoren kann das menschliche Bewusstsein vereinen, er kann es aber auch spalten. Diese Tatsache bewirkt, dass verschiedene menschliche kollektive Bewusstseine existieren, welche verschiedene parallele wie auch hierarchischen Strukturen bilden.

Diese Vielfalt wird durch die Tatsache verkompliziert, dass das menschliche Einzelbewusstsein zu zeitlicher Zugehörigkeit zu verschiedenen kollektiven Bewusstseinen fähig ist. Der gleiche Mensch kann gleichzeitig einer nationalen und einen religiösen Gruppierung gehören. Beide Gruppierungen bilden verschiedene gesellschaftliche Bewusstseine. Der Mensch wechselt zwischen diesen Bewusstseinen wie ein Musiker, der in verschiedenen Ensembles spielt.

Wenn man sich dieses Mosaik anschaut, stellt man fest, dass der Mensch alle möglichen Mittel benutzt, um das menschliche kollektive Bewusstsein zu zersplittern. Die Gründe einer solchen Aufteilung liegen in den begrenzten Kommunikationsmöglichkeiten zwischen den Menschen. Ein zerstreutes Bewusstsein kann nicht ein harmonisches Ich kreieren. Die Folge davon ist ein Zerfall des Bewusstseins. Der Mensch hat viel schneller seinen Besitzzustand erweitert als er ihn harmonieren konnte.

Heute sieht die Situation bezüglich Kommunikationsmöglichkeiten allerdings ein bisschen anders aus. Zu Beginn haben Radio und Fernseh die Situation komplett verändert, jetzt kommt noch das Internet dazu. Die Information dringt überall vor und zwar blitzschnell. Mann darf also eine neue Wende in der Entwicklung des menschlichen Bewusstseins erwarten.

Diese Entwicklung muss jedoch überhaupt nicht eine plötzliche Verbesserung der Situation bedeuten. Abhängig von den Harmonisierungsmöglichkeiten der einzelnen kollektiven Bewusstseinen, sind alle Szenarien möglich, von kollektiver Harmonisierung bis zum Krieg. Um aber den Krieg zu vermeiden, muss jedes gesellschaftliches Bewusstsein einen Schritt in die Richtung der besseren Harmonisierungsfähigkeiten tun.