3.2.3. Die Harmonie der Begriffe

Es ist unmöglich die Hierarchie der Begriffe zu bestimmen. Ein Satz der Begriffe bildet ein geschlossenes System. Um einen Begriff zu definieren, muss man andere Begriffe dafür benutzen. Dabei muss man annehmen, dass die Bedeutung dieser dafür verwendeten Begriffe selbstverständlich ist.

Diese Schwierigkeit ergibt sich aus dem Kompensationsprinzip. Wenn ein Universum entsteht, dann entsteht es als ein Satz von Elementen und Gesetzen. Es entsteht also ein System und nicht die einzelnen Werte. Es ist für einige Erscheinungen deswegen unmöglich deren Ursprung zu bestimmen.

Diese Tatsache spiegelt sich im Kreierungsprozess des Bewusstseins wieder. Das Bewusstsein ist eine Menge der Ideen, welche in einem Moment ihrer Existenz ein bestimmtes Bild der Realität abgeben.

Die Begriffe alleine können nicht existieren. Es existiert nur eine Harmonie der Begriffe.