3.2. Das Bewusstsein

Das Bewusstsein ist ein integraler Teil des Universums. Die Aufgabe des Bewusstseins ist das Anwachsen des Universums anzuhalten.

Das Selbstbewusstsein des Universums ist ein Punkt in der Entwicklung des Universums, an dem das Bewusstsein das Anwachsen des Universums aufhalten wird.

Das Bewusstsein bedeutet, dass die Elemente des Universums sich gegenseitig wahrnehmen ausserhalb der physikalischen Einwirkung und entsprechend aufeinander reagieren.

Das Bewusstsein unterscheidet sich von der physikalischen Einwirkung durch die Tatsache, dass es ein selbstübereinstimmender Prozess ist. Dies bedeutet, dass die Elemente, welche sich durch das Bewusstsein wahrnehmen, auf dieses Bewusstsein reagieren, als ob es keine physikalische Distanz zwischen diesen Elementen gäbe.